Bunter Schal aus handgesponnener Wolle

Als ich vor kurzem meine handgesponnene Wolle sortierte, fielen mir einige kleinere Knäuel auf. Die meisten hatten schon mindestens einen Umzug mitgemacht und ich konnte mich auch nicht entschließen sie zu entsorgen.
So kamen die Knäuel in einen Korb und nach kurzer Maschenprobe mit Nadel Nr 4 habe ich angeschlagen. Gestrickt habe ich den Schal im Rippenmuster 1 rechts 1 links. Bei den Streifen habe ich nicht darauf losgestrickt sondern mir eine Streifenfolge überlegt, an die ich mich dann auch gehalten habe: 2-3-2-5-2-8
Verstrickt habe ich 300 g.
Der Schal ist 25 cm breit und 2,30 Meter lang.
Manche Reste haben allerdings dann nur noch für eine Reihe gereicht, das fällt aber nicht weiter auf.

Vielleicht habt ihr auch noch einiges an Resten im Strickkorb, einen Schal kann man gerade gut brauchen. Meinen hatte ich erst heute morgen um den Hals geschlungen.

Einen kreativen Dienstag wünscht euch Anja




Kommentare