Neues beim Ashford Traditional

Letzte Woche kam das Päckchen vom Wollschaf. Ein neuer Spinnflügel und drei Spulen.

Da ich hauptsächlich im 100 g Bereich die Wolle verarbeite brauche ich nicht unbedingt einen Bulkyflyer und da ich den Faden auch gerne umhänge reicht ein Standard-Spinnflügel. Der paßt auch genau auf mein Rad.

Der Spinnflügel hat ja mehrere Antriebsverhältnisse: 6,5 : 1, 12,5 : 1 und 17,5 : 1. 

Bei dem 17,5er stellt sich das Traditional bockig, wirft den Riemen runter und auch sonst klappert alles.

Nun der 12,5er Antrieb spinnt sehr gut.

Auf der Spule ist blauköpfiges Fleischschaf.



Kommentare

  1. Hallo Anja, der Lace-Flyer für´s Traditional ist bestimmt auch toll! Ich hatte mir damals den Jumbo-Flügel zugelegt, da ich lieber dickes Garn verstricke :)
    Ashford ist einfach super! Vielleicht gibt es ja für unsere "quietschigen" Sonatas solche Gummi-Scharniere wie sie beim Kiwi dran sind. Ich muss mal im Baumarkt schauen...
    Darf ich Deine Seite in meinem Blog verlinken?
    Viele liebe Grüße und viel Spaß mit dem neuen Spinnflügel wünscht Dir
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    verlinken darfst du gerne.
    Ich bin noch am optimieren, mal sehen was mir noch alles einfällt.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen