Thyri Pullover aus der knitscene winter 2014/2015

Aus einer Garnpackung von A.di Süd (200 g) habe ich der Tochter diesen Pulli aus der Winterknitscene gestrickt. Der Tochter gefiel die Farbe gut. Eigentlich sind ja die Ärmel mit den angestrickten Stulpen, das was den Pulli interessant machen.

Nachdem ich die Länge des Pullis erreicht hatte (wird top-down gestrickt), lies ich die Tochter probieren. Inzwischen war es ja auch wärmer geworden und ihr gefiel der Pulli ohne angestrickte Arme besser. So habe ich nur die stillgelegten Maschen am Armausschnitt abgekettet.

Der Pulli wird gern getragen und ist wieder ein Stück "Made by Mama".

Eine kreativen Dienstag wünscht euch
Anja


Kommentare

  1. Sehr schön geworden der kurzärmlige Pulli, lässt sich im Übergang sicher auch gut mit Langarmshirt darunter gut tragen.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Langarmshirt ist eine gute Idee. Vielen Dank!

      Löschen
  2. Super schön!
    Ich kann mich Rock Gerda nur anschließen, denn das Teil ist sicher super zu kombinieren.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt, wenn es auch meistens mit Jeans angezogen wird.
      Danke!

      Löschen
  3. Dieser Pulli gefällt mir total gut! Auch ohne Stulpen ... Schön, dass du damit deiner Tochter eine Freude machen konntest!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. sieht gut aus und die Farbe hätte mir auch gefallen
    top down habe ich noch nie probiert - ich glaube, das versuche ich beim nächsten Pulli mal

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Thyri Pullover vereingt allerdings mehrere Zunahmen der Top-Down Variationen. Im Muster wird anders zugenommen, als am Raglan. Für den Anfang würde ich dir einen einfachen Raglan Top Down Pulli empfehlen.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  5. Das Oberteil gefällt mir richtig-richtig gut!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen