Fuzzy Pullover


 
Der Pulli erinnert mich irgendwie an Fuzzy-Bär aus der Sesamstraße. Das Garn, eine Wollmischung von Mondial, hatte schon einige Umzüge mitgemacht und war jetzt mal dran.
 
Gestrickt habe ich eine Maschenprobe, dann habe ich ein Sweatshirt der Tochter geholt. Mit Zentimetermaß und Taschenrechner gerechnet. Trotzdem zuviel Maschen angeschlagen (irgendwie sind meine Maschenproben meisten fester), geribbelt und wieder gestrickt.
 
Gestrickt habe ich in Runden bis zu den Ärmeln, dann in Vorder- und Rückenteil getrennt.
Die Ärmel gestrickt und alles auf eine Nadel genommen. Raglan hoch gestrickt und vor dem Bündchen noch ein paar verkürzte Reihe gestrickt.
 
Der Pulli läßt sich gut waschen und wird gerne getragen.
 
Einen creativen Dienstag wünscht euch
maschenzauber.

Kommentare

  1. Very great post. I simply stumbled upon your blog and wanted to say that I have really enjoyed browsing your weblog posts. After all I’ll be subscribing on your feed and I am hoping you write again very soon!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen