Färbefest Neckaroda, das Weben

Das Weben stand diesmal im Mittelpunkt des Festes. Im Färbezentrum fand sich eine kleine Ausstellung und die Herstellung von Bändchen mittels Brettchenweben konnte ausprobiert werden.









Das haben wir auch gleich versucht. Vielen Dank für das Zeigen von den Leuten vom www.opfermoor-germanen.de.












Eine andere Technik war die Herstellung von Bändern mittels eines Webkammes. Hier wurde ein kaputter Webkamm geteilt und das Ende der Kettfäden an eine Schnur geknotet, die dann um die Taille der Weberin geschlungen wurde.
Bei dieser Methode wird das Muster durch den Einzug in den Webkamm gestaltet. Der Schußfaden spielt bei der Musterbildung keine Rolle.

Webgürtel sind grade Trend. Schaut mal nach den Wunschgürteln aus L.A. 
 
 

Kommentare