Färberfest Neckeroda 2014, das Färben

 
 
Mit festem Vorsatz die Wollsammlung nicht zu vergrößern bin ich zum Fest. Wir hatten am Mittag auch etwas Sonne zum Fotografieren. Gefärbt wurde von der Pflanzenfärberei Stein.
Auf dem Foto ist Resedagelb einer Indigoküpe, das auf dem zweiten Foto Sattgrün trocknet.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In einem anderen Hof wurde mit Krapp gefärbt. Hier ist die Küpe zu sehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bei Susanne Frenzel aus Erfurt gab es viele Proben von unterschiedlichen Pflanzenfarben.

 
Diese bunten Strängen stammen von der Wolllaus Katrin.
 
 

Kommentare