Tierpark Gotha: Wolltiere und Raubtiere

Unser Weihnachtsspaziergang führte uns diesmal durch den Tierpark Gotha.

Während ich in anderen Tierparks die Tiere oft mit dem Fernglas suchen musste, war ich in Gotha doch sehr davon angetan die Tiere auch von Nahem zu sehen. Teilweise sehr nah, gleich am Anfang machte die Bekanntschaft mit drei Pelikanen.










Da gerade Fütterzeit war heulte die große Wolfsmeute sehr beeindruckend.  Das Gehege war durch die Aussichtsplattformen auch sehr gut einsehbar.











Einer der Tiger war noch jung und verspielt.
















Mich interessierten natürlich mehr die Wolltiere, die hier als Lamas und Schafe vertreten waren. Bei den Schafen werden die Rhönschafe und der Coburger Fuchs gezüchtet.

Bei sonnigem Wetter macht so ein Tierparkbesuch noch mehr Spaß, deshalb werden wir bestimmt irgendwann nochmal nach Gotha fahren.








Kommentare