Strickbuch: Die Farben des Nordens - Handgestrickt von Jutta Bücker

Im Winter durfte ich Teststricken für Jutta Bückers Buch "Die Farben des Nordens- Handgestrickt. Gestrickt habe ich St. Peter aus meiner handgesponnenen Wolle.
 
Die Modelle von Jutta Bücker lassen sich sehr gut mit handgesponnener Wolle nachstricken. Vor allem die mit der Qualität "Gobi" Atelier Zitron. Besonders erwähnenswert sind die vielen kleinen liebevollen Details, die sie in ihre Stricksachen einbaut. Über das Buch, das gestern kam, habe ich mich sehr gefreut.

Der erste blaue Strang aus Merinolangwolle ist inzwischen auch schon fertig.

Kommentare

  1. ich glube ich sollte dieses buch genauer mir mal anschauen ;))))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus, der Pullover. Den würde ich auch gern mal stricken. Kannst Du mir mal schreiben, wie viel ich von jeder Farbe brauche. Dann kann ich schon mal spinnen.
    VG Heike

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen