Angorakaninchenrettung im Schloßpark

Heute Nachmittag machte ich mit meiner Familie einen Spaziergang zum Luftschnappen durch unseren schönen Schlosspark. Im Hintergedanken war ich auf der Suche nach Blutbuchen- oder Pflaumenbäumen.

Besagte Bäume habe ich auch gefunden und als ich um ein Gebüsch ging, sah ich etwas Weißes Wuschiges. Ein Kaninchen flitze an mir vorbei. Ein sehr hübsches dazu mit blauen Augen und gut in der Wolle. Nun wir haben Meerschweinchen und das Kaninchen hätte ich im Tierheim abgegeben.

Die Zufälle. 
Zufall 1: Zufällig saß nämlich im Theatercafe eine Dame mit Kaninchenstall und Bauernhof, die ich kannte. Mit vereinter Hilfe wurde das Kaninchen gefangen und sitzt jetzt auf einem Bauernhof zusammen mit vielen anderen Kaninchen in einem Gehege.  
Zufall 2: Mit besagter Dame hatte ich vor kurzem über Angorakaninchen geredet.

Hier werden leider öfter Kleintiere ausgesetzt. Besonders Meerschweinchen. Erst vor kurzem sind zwei Meeris in einem Schuhkarton ausgesetzt worden.
Im Schlosspark waren übrigens einige unangeleinte Hunde, da hätte es bestimmt nicht lange überlebt.

Kommentare

  1. Hallo Anja.

    Mir passiert sowas nie... Soll das Kaninchen dort bleiben, kennt die Dame sich mit Angora und der Langhaarpflege aus? Ansonsten hätte ich noch Platz... Sehen würde ich das Tierchen jedenfalls gern, kommst du vielleicht an Fotos?

    Gruß
    Angela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen