Buchfart,Thüringen

Das idyllische Buchfart liegt an der Ilm im Weimarer Land. Die Höhlenburg ist so etwas wie das "Petra Thüringens". Leider ist sie nicht mehr zu besichtigen zu brüchig ist der Sandstein.








 
Thüringens Kalk- und Sandsteinhügel sind ja durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Hier im Ort wurde vor nicht allzu langer Zeit eine vermauerte Türöffnung in einem Haus entdeckt. Der Gang führte allerdings in eine Gruft und der Hausbesitzer ließ die Türöffnung dann wieder zumauern. Während der protestantischen Unruhen wurden hier viele Gänge angelegt ab und zu taucht einer bei Sanierungen auf. Die Schätze die dort versteckt sein sollen hat man aber bis heute nicht gefunden. Auch das legendäre Bernsteinzimmer wird ja hier in der Gegend vermutet. Die Schächte und Stollen wurden allerdings von KZ-Insassen angelegt. Inzwischen dienen sie den Fledermäusen als Rückzugort.

Kommentare