Spinnwettbewerb Hohenfelden, Thüringen

Der Schafzuchtverband hat zum 21. Thüringer Schäfertag geladen. Es wurde auch ein Spinnwettbewerb veranstaltet mit Teilnehmern aus Thüringen und den angrenzenden Bundesländern.

Die Aufgabe: Aus 20 g Wolle (Kardenband) innerhalb einer Stunde den längsten Faden zu spinnen.

Es ist schon etwas besonderes in einer so großen Gruppe zu Spinnen, auch die vielen verschiedenen Spinnräder sind sehr sehenswert. Zwei Fachfrauen haben während des Spinnens viel Informatives über Spinnräder und Spindeln dem anwesenden Publikum erzählt.

Hier geht es los, ich sitze am Kromski Sonata.


 Links wird fleissig am Louet S 15 gearbeitet.


Die erste halbe Stunde ist geschafft. Es ist noch genug Wolle da.


 Die letzten Meter.


 Jetzt wird abgehaspelt.



214 Meter sind es geworden, damit habe ich den 1. Platz.



 

Kommentare

  1. Liebe Anja,

    Applaus, Applaus. Eine tolle Leistung so viele Meter aus 20 gr. Wolle. Ich bin platt und freue mich mit Dir.

    Liebe Grüsse
    Sybille aus Dresden

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne bilder und glückwunsch zum 1.Platz

    AntwortenLöschen
  3. suuper gemacht!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen