Ashford Traditional

Ein Ashford Traditional  aus den 80er Jahren konnte ich am Sonntag in Emfang nehmen. Ich hatte es schon Anfang Juli über Quoka in Düsseldorf gekauft. Da war ich die erste Anruferin und habe es ungesehen gekauft. Es durfte dann per Mitfahrgelegenheit (im Porsche) nach Thüringen reisen. Gestern habe ich es etwas gewachst und das Lederstück am Trittknecht erneuert. Das kleine Stück Spaltleder habe ich beim Schuster erstanden, klar, ich hätte auch das Ashfordwartungskit bestellen können, so lange wollte ich dann aber nicht warten. So ist bis auf das Lederstück alles Original. Drei Spulen und eine Lazy Kate waren auch noch dabei.









 




Kommentare