ENCYKLOPÄDIE DER WEIBLICHEN HANDARBEITEN

Dieses Taschenbuch von Therese des Dillmont konnte ich als Original erwerben. Erscheinungsdatum ca. 1900. Die Damen habe auch damals gestrickt, allerdings nimmt Stricken eine eher untergeordnete Rolle im Büchlein ein. Das Deutsch ist ein Leckerbissen, hier ein Zitat aus dem Vorwort:

"Wird das Werk, bei der Schwierigkeit, welcher die Bearbeitung eines solchen unterliegt, billige Beurtheiler finden und sich wahrhaft nützlich erweisen, so werde ich darin meine größte Befriedigung finden."



Zitat: "Während des Strickens vermeide man heftige Bewegungen der Arme, die bei anhaltender Arbeit auf die Nerven abspannend einwirken."



Kommentare