Spinnrad

Gestern gab es Herdenzuwachs. Ein Sonata von Kromski ist eingezogen. Das Reisespinnrad läßt sich klein zusammenfalten und in einem Rucksack verstauen. Der Rucksack ist riesig, da paßt auch noch jede Menge Spinnfutter hinein. Das Rädchen ist geölt und gewachst und läuft wie am Schnürchen. Etwas ungewohnt finde ich noch das Sitzen vor dem Spinnrad. Durch den Doppeltritt ist man doch etwas weiter entfernt vom Einzugsloch.


Kommentare