Viletta*


 
Aus dem Buch von Ruth Kindla hatte ich im Urlaub die Weste Jade angefangen zu stricken, und eigentlich dachte ich auch, ich bekomme sie fertig. An den verkürzten Reihen strickt man allerdings dann doch eine ganze Weile. Dem Buch ist ja eine Strickschriftenplan beigefügt. So richtig danach stricken machte mir allerdings keine Freude, da die Strickschriften sich auch mal da oder da auf dem Plan befanden und ich dann hin und herfalten konnte. Wer sich genau an den Plan hält und wer gern verkürzte Reihen strickt bekommt jedenfalls ein nettes Ergebnis. Die Weste trägt sich auch gut, nur bei Wind sollte man sie nicht unbedingt draussen anziehen. Da fliegt das Schalanhängsel gern nach vorn. Vom Schal musste ich ein paar Sektionen wieder auftrennen weil mit sonst das Garn nicht gereicht hätte. Er ist also länger als auf dem Foto. Falls ich sowas nochmals nachstricken würde, würde ich auch den Schal weglassen und mit einer vorderen Sektion anfangen.


Die einzelnen Modell sind im Buch sehr gut erklärt. Die Modells sind keine Profis und ein Modell zeigt auch Frau Kindla. Die verwendete Wolle ist alle von einer Firma und im Buch befinden sich auch diverse Anzeigen von Firmen, so dass ich mich eher in einer Strickzeitschrift wähnte als in einem Strickbuch.
Das Garn kann man natürlich ausstauschen, sollte sich aber penibel an die angebene Maschenprobe halten, deshalb habe ich hier auch mit 3er Nadeln gestrickt.


Strickmuster/Pattern: Jade - Ruth Kindla
Gestrickt für/Knitted for: mich /me
Größe/Size: XL
Nadeln/Needles: Nr. 3
Garn/Yarn: 350 g Gedifra Fashion Trend FinoStart/Finish: 08.2012 -09.2012

* Viletta, 2jährige Stute, Siegerin in den WinterkönigTrials Köln

Kommentare